IDM Finale auf dem Hockenheimring 17.9.-19.9.2010

IDM Info
ToolsTraditionell findet das Saisonfinale der Internationalen Deutschen Motorradmeisterschaft auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg statt. Die IDM, eine europäische Spitzenserie im Motorrad-Rennsport, kommt vom 17. bis 19. September 2010 auf den Ring und wartet wieder mit Superlativen auf. Weit über 200 Piloten aus 18 Nationen werden am Wochenende insgesamt acht Rennen in den IDM Klassen SUPERBIKE, Supersport, 125 ccm und Sidecar, sowie den beiden Partnerserien ADAC Junior Cup und Yamaha R6-Dunlop Cup bestreiten.

Für viel Spannung sorgen die beiden offenen Titelentscheidungen in der IDM SUPERBIKE und IDM Supersport. In beiden Klassen hat jeweils ein Australier die besten Karten auf den Titelgewinn.

Honda-Pilot Karl Muggeridge hat in der IDM SUPERBIKE vor den letzten beiden Rennen am Sonntag 31 Zähler Vorsprung vor den punktgleichen Martin Bauer (Österreich/KTM) und Werner Daemen (Belgien/BMW). Insgesamt sind noch 50 Zähler zu vergeben. Viel wird auch davon abhängen, wie die anderen Spitzenpiloten beim Finale abschneiden, wie Ducati-Pilot Dario Giuseppetti, Yamaha-Star Jörg Teuchert oder der Niederländer Barry Veneman (BMW), Stefan Nebel (KTM) oder Sebastien Diss (Kawasaki). Für spannende Rennverläufe dürften einige Gaststarter sorgen, wie der Superbike WM-Pilot von 2008, Russell Holland aus Australien. der Ex-Europameister Kai-Borre Andersen (Norwegen), der Niederländer Arie Vos oder der talentierte Franzose Lucas de Carolis.
Lauf 1 : 1.9 Nebel 2.3 Daemen 3. 1Teuchert
Lauf 2 : 1.45 Bauer 2.9 Nebel 3. 25 Smrz
Superbike:

Auch in der IDM Supersport liegt mit Damian Cudlin ein Australier in Front. Cudlin, der bei einem Gaststart beim Motorrad Grand Prix auf dem Sachsenring mit Rang 7 in der Moto2-Klasse für einen Paukenschlag sorgte, hat vor den abschließenden beiden Rennen 16 Punkte Vorsprung auf den Österreicher Michael Ranseder. Nur noch die beiden Yamaha-Piloten können den Titel holen. In der IDM Supersport geht es jedoch an der Spitze sehr eng zu, weil viele Piloten in den Kampf um die Podestplätze eingreifen können, wie der Österreicher Günther Knobloch (Yamaha) oder Kevin Wahr (Honda). Auch in dieser Klasse erwarten wir u.a. mit dem Australier Jed Metcher und dem IDM-Dritten 2009 in der Achtelliterklasse, Karel Pesek (Tschechien) interessante Gaststarter.
1 Lauf : 1.76 Knobloch 2. 19 Wahr 3. 93 Kellner
2 Lauf : 1.18 Ranseder 2. 56 Sutter 3. 19 Wahr
Supersport:

In der IDM 125 sind Meister- und Vizemeistertitel bereits vergeben. Aber der 15-jährige Luca Grünwald und sein 17-jähriger Teamkollege Toni Finsterbusch (beide Freudenberg Racing Team) wollen auch beim Finale noch einmal ihre Leistungsstärke demonstrieren. Marvin Fritz spielt zwar im Kampf um Platz drei der Meisterschaft keine Rolle mehr, nach zuletzt starken Rennen mit Rang drei in Schleiz und Rang zwei in Assen, würde Marvin die Saison aber gern mit einem Sieg krönen. Spannend wird der Fight um den dritten Meisterschaftsrang. Hier können sich der Schweizer Damien Raemy, Youngster Philipp Öttl (14) und der lange Zeit verletzte Südafrikaner Mathew Roy Scholtz noch berechtigte Hoffnungen machen.
Lauf : 7 Fritz 2 26 Meile 3 Öttl
125 :

Gridgirls :

Dieser Beitrag wurde unter Motorradbilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

* Copy this password:

* Type or paste password here:

29,703 Spam Comments Blocked so far by Spam Free Wordpress

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>