Cy Curnin (The Fixx) Solo Bruchsal Schlachthof 14.10.11

CY CURNIN

ToolsPopulär wurde er als Leadsänger und Texter der englischen Band The Fixx (Hits: “One Thing Leads To Another”, “Saved By Zero”, “Less Cities, More Moving People”). Solo serviert Cy Curnin (Gitarre, Klavier) allerdings keinen kernigen Modern Rock, sondern gibt den facettenreichen Troubadour. Die englische Band The Fixx wurde oft als eine der innovativsten Bands der MTV-Ära angekündigt. Die musikalischen Themen sind oft komplex und zum Nachdenken anregend sowie auch massentauglich – mit drei # 1 Hits, fünf in den Top Five, ein Dutzend in den Top Ten wurden Millionen Alben weltweit verkauft. Der The Fixx Sound ist unverwechselbar und hebt sich unter den Tausenden von Künstlern ab. Songs wie „One Thing Leads To Another“, „Red Skies“ und „By Zero“ sind noch heute Dauerbrenner bei den Radiostationen Ihre Karriere begann The Fixx bei MCA Records mit dem Album „Shuttered Room“, welches Goldstatur erreichte und sich ein Jahr lang in den Billboard Hot 100 halten konnte und die Hitsingle “Stand Or Fall“ hervorbrachte. Dann kam 1983 das bahnbrechende Doppel-Platin Ablum “Reach The Beach“ mit den Hitsingles “Saved By Zero“ und “One Thing Leads To Another“. Ein Überraschungserfolg für The Fixx war der Einstieg des Songs „Deeper and Deeper“ in die Billboard Hot Club Play Charts. Der Song war aus dem Soundtrack des Films von 1984 “Streets Of Fire“. Die Band setzte ihren Erfolg fort mit einer Reihe von meist verkauften Album “Phantoms“, “Are We Ourselves?” und“ Walkabout“. Bei RCA Records veröffentlichten The Fixx “Calm Animals“ mit der Singleauskopplung “Driven Out” die an die Spitze der US Charts schnellte um am Ende des Jahres 1989 die # 4 der Billboard Charts der am meisten gespielten Rock-Song landete. MCA veröffentliche daraufhin ein Greatest-Hits-Paket, welches mehr als zwei Millionen Exemplare verkaufte Aktuellstes Beispiel für Cy Curnin Soloarbeit ist: „Solar Minimum“ Sein drittes Album unter eigenem Namen beinhaltet melodiöse, atmosphärische, minimalistisch instrumentierte Musik in einem dynamisch-transparenten Klangbild. Das Stil-Spektrum reicht vom Singer-Songwriter-Sound bis hin zu dezent von Reggae, Funk oder Gospel gefärbten Songs. Im Mittelpunkt der zwölf Lieder, die er solo oder mit Gästen (darunter Gitarrist Jamie West-Oram und Keyboarder Rupert Greenall von The Fixx sowie ein Streich-Quartett) aufgenommen hat, steht Curnins ebenso engagierte wie phantasievolle, geistreiche Text-Poesie (nachzulesen im zwölfseitigen Booklet). Sie dreht sich um die Frage nach dem Sinn des Lebens und ökologische oder gesellschaftliche Themen.

CY CURNIN :

Dieser Beitrag wurde unter Musikbilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Antworten zu Cy Curnin (The Fixx) Solo Bruchsal Schlachthof 14.10.11

  1. Pingback: ??????????????

  2. Pingback: buy magic mushrooms uk shop

  3. Pingback: ??????

  4. Pingback: evaporator

Kommentare sind geschlossen.