AC/DC – „Rock or Bust“ World Tour 2015 Support Acts: Vintage Trouble u. Kate Kaputto Sa 16.5.15 Hockenheimring

ToolsDer Countdown hat begonnen: Die Rock-Giganten starten am Freitag ihre gigantische Deutschland-Tour! Welthits wie “Highway to Hell?, “Thunderstruck?, “Hell Bells?, “Rock?n Roll Train? machten sie zu Rock-Legenden, die alle Generationen inspirieren. 200 Millionen verkaufte Alben weltweit in ihrer über 40-jährigen Bandgeschichte und 600.000 verkaufte Exemplare des neuen Albums “Rock or Bust” in Deutschland sprechen für sich. Endlich sind AC/DC zurück und rocken ab Freitag, den 8. Mai ganz Deutschland und Österreich!

Für alle Kurzentschlossenen jetzt die Hammer-Nachricht: Aufgrund von Produktionsfreigaben werden für alle Shows noch einmal wenige Restkarten in den Verkauf gegeben. Diese können ab einem Tag vor der Show und am Tag der Show an den Kassen der Venues erworben werden.

Für eine geile Stimmung sorgen bereits die Support Acts. Bei allen Mai-Terminen sind die amerikanische Blues Rock Band Vintage Trouble aus Los Angeles und die Berliner Resident DJane Kate Kaputto vom Metal Hammer mit dabei. Die Konzerte beginnen in allen Städten um 18 Uhr. AC/DC werden ab circa 20.30 Uhr die Bühne rocken!

Sie sind DIE Urgesteine in der internationalen Rockmusik. Seit über vier Jahrzenten prägen sie die Szene mit ihrer Musik und üben Einfluss auf andere Musiker aus. Ganze 15 Studioalben hat die Kapelle um Bandgründer Angus Young bis zum letzten Jahr veröffentlicht. Mit „Rock or Bust“ erschien Ende 2014 das 16. Album, mit dem die Australier jetzt auf Welt-Tournee gehen werden.

ToolsDie Aufregung unter den AC/DC-Fans war groß, als im Juli 2014, knapp sechs Jahre nach Veröffentlichung des bis dahin letzten Albums „Black Ice“, ein neues Studioalbum angekündigt wurde. Überhaupt war die Zeit vor und kurz nach der Veröffentlichung von „Rock Or Bust“ am 28. November 2014 eine schwere Zeit für Fans und Musiker gleichermaßen.
Gerüchte über eine Auflösung der Band machten Anfang 2014 die Runde nachdem bekannt wurde, dass Bandgründer Malcolm Young einen Schlaganfall erlitten habe und nicht mehr in der Lage sei, Gitarre zu spielen. Dieses Gerücht wurde schon sehr schnell von Seiten der Band dementiert. Im Sommer 2014 verkündeten die Musiker, dass sie die Arbeiten an einem neuen Album abgeschlossen hätten. Für Malcolm Young spielte der Neffe von Malcolm and Angus Young, Stevie Young, die Gitarrenparts ein. Der 59-jährige Musiker vertrat Malcolm bereits bei einer Tour im Jahre 1988, ist in dem Sinne also kein „Frischling“ mehr. Stevie spielt nun ebenfalls auf der Tour mit und nimmt auch dort den Platz seines Onkel ein. Ein weiterer unvorhersehbarer Wechsel fand auf der Position des Schlagzeugers statt. Phil Rudd, der auch das Album „Rock or Bust“ noch im Studio mit eingespielt hatte, hat derzeit Probleme mit der australischen Justiz. Ihm steht ein Prozess wegen Drogenbesitzes und Androhung von Mord bevor, und kann deshalb das Land nicht verlassen. Schlecht, wenn man mit der Band auf Welttournee gehen will. Im vergangenen Monat kehrte Chris Slade zu AC/DC zurück, der hier schon von 1990 bis 1995 an den Drums seinen Dienst verrichtete. Er löste somit Phil Rudd als festen Schlagzeuger ab. Trotz dieser personellen Turbulenzen wird die Band ihre Fans nicht spüren lassen, dass sie einmal kräftig durchgewirbelt wurde.
Tools
AC/DC :

Tools
Vintage Trouble :

Dieser Beitrag wurde unter Musikbilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.