Die Höhner Pforzheim, CongressCentrum, 15.04.2011

Veranstalter
Tools Wer kennt ihn nicht, den Karneval- und Bierzeltschlager „Viva Colonia“ der Kölner Gruppe Höhner, bei dem es niemanden mehr auf den Sitzen hält?

Höhner – das ist eine musikalische Mischung aus kölscher Lebensfreude, klassischem Pop und bodenständigen Rock und Folk, voller Lust, Gefühl, Sentimentalität und stimmgewaltigem Temperament zum Feiern, Tanzen und Träumen. Längst ist den einstigen Lokalmatadoren aus Köln, die primär in Mundart singen, der Quantensprung zum Status landesweit gefeierter Entertainment-Diplomaten der rheinischen Mentalität geglückt. Sie sind in keine Schablone zu pressen und unglaublich vielseitig: Von jecken Prunksitzungen, großen Klassik-Popkonzerten bis hin zur poetisch-rockigen Zirkusshow – das macht ihnen niemand nach! Die Höhner stehen für gute Laune und bestes Entertainment. Bei jedem Album zeigt die Band ihr temperamentvolles Bekenntnis zur kölschen Lebenskultur. Doch die Kultband vom Rhein steht auch für sportliche Töne: Handball-Bundestrainer Heiner Brand sowie zehntausende von Fans in der Köln-Arena ließen sich mitreißen von Melodie und Text des offiziellen WM-Songs „Wenn nicht jetzt, wann dann?“, der sich ja am Ende als Prophezeiung bewahrheitete. Das Wintermärchen nimmt für die Höhner kein Ende. Die WM-Hymne landete auf Platz 1 der deutschen Charts, es folgten Auftritte beim Finale der Handball-WM, im Aktuellen Sportstudio und, bisheriger Höhepunkt ihrer Karriere, vor einem Millionenpublikum bei „Wetten, dass…?“.

Damit war die Zeit reif für ein brandneues Album mit anschließender Deutschlandtournee, das die Weltmeisterversion von „Wenn nicht jetzt, wann dann?“ enthält. Diese Werkschau über 30 Jahre Höhner enthält all das, womit das Kölner Sextett live begeistert: Eine magische Mixtur aus Partyhits und Balladen! Von bundesweit bekannten Partyhits wie „Viva Colonia“, „Die Karawane zieht weiter“, „Ohne dich geht es nicht“ und „Da kölsche Pass“, über Songs mit großem Orchester wie die John Miles Cover-Version „Musik es mieh Levve“ bis hin zu Radiohits wie „Annemarie“ oder „Alles dreht sich im Kreis“ beleuchtet das Album alle Facetten der Höhner.

Die Höhner:

Dieser Beitrag wurde unter Musikbilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.