4. IDM-Lauf – Sachsenring 19.-21. Juni 2009

Info IDM
Tools In den vier IDM-Klassen sind über 180 Piloten und Beifahrer aus 19 Nationen permanent eingeschrieben und kämpfen um Meisterschaftspunkte. Dazu kommen zwei volle Starterfelder in den Nachwuchsklassen ADAC Junior Cup und Yamaha R6-Dunlop Cup. Als weiteres Highlight ist am Sonntag ein Einladungs-Rennen geplant, in dem sich die TOP 15 der IDM mit einigen Grand Prix Startern, wie den deutschen Nachwuchspiloten Jonas Folger und Stefan Bradl messen können.
Tools Die IDM 2009 hat in Sachen Markenvielfalt nochmals zugelegt. Die international geschätzte TOP-Klasse IDM SUPERBIKE meldete die Neuzugänge BMW und KTM, die sich mit starken Teams gemeinsam mit den etablierten Marken Ducati, Honda, Suzuki und Yamaha im harten IDM-Alltag messen. Beiden Herstellern gelang ein Einstieg nach Maß – sie fuhren bereits Podiumsplätze heraus.
Der Kampf um die Titel „Internationaler Deutscher Meister“ wird in den Klassen IDM SUPERBIKE, IDM Supersport, IDM 125 und IDM Sidecar ausgetragen.
SUPERBIKE : 1.Lauf : 1.Arne Tode (41) 2.Jörg Teuchert (11) 3.Günter Knobloch (76)
2.Lauf : 1.Gabor Rizmayer(75) 2.Chris Burns (40) 3.Roman Stamm (14)

SUPERSPORT : 1.Lauf 1.Sebastian Diss (96) 2. Michael Peh (21) 3.Christian Kellner (93)
2.Lauf 1.Sebastian Le Grelle (45) 2.Sascha Hommel (32) 3.Steven Michels (39)

125ccm : Rennen 1.Jonas Folger (194) 2.Jakub Kornfeil (84) 3.Marcel Schrötter (77)

Grid Girls IDM Sachsen :

Dieser Beitrag wurde unter Motorradbilder veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.